Taschenbuch
Das Kräuterkeller - Buch

Die moderne Kräuterhexe

Unsere Lebensumstände haben sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten stark verändert. Zunehmende Umweltbelastungen, veränderte Lebensmittel und industrialisierte Landwirtschaft führen gemeinsam mit dem immer größer werdenden Stresspegel der Menschen dazu, dass unser Immunsystem und unsere Regulationsmechanismen gestört werden. Der Körper kann sich nicht mehr in der Weise selbst heilen, wie er es ursprünglich einmal konnte. Deswegen müssen wir bewusster leben und zu einer natürlichen Ernährung und gesunden Lebensweise zurückkehren. Dieses Buch soll eine Anleitung geben, wie man bewusster und im Einklang mit der Natur leben kann und wie man sich natürlicher ernähren kann. Wildkräuter und Heilpflanzen spielen ebenso eine wichtige Rolle, wie ein ganzheitlicher Blick auf unsere Gesundheit.

Zum Inhalt

Gesundheit mit Wildkräutern und Heilpflanzen neu entdecken

Die Kräuterheilkunde hat eine sehr lange Tradition in der Geschichte der Menschheit. Viele Heilpflanzen und Heilkräuter sind bereits von den Geschichtsschreibern der Antike überliefert und wurden teilweise beiläufig, teilweise aber auch bewusst erwähnt. Bereits auf den Irrfahrten des Odysseus ist von Heilpflanzen die Rede, aber auch der griechische Geschichtsschreiber Hippokrates berichtet ausführlich davon. Auch Hildegard von Bingen, die noch heute große Bekanntheit genießt, hat Rezepte und Anwendungsgebiete gezielt notiert, um sie für die Nachwelt festzuhalten. Außerhalb der europäischen Geschichte hat die Pflanzenheilkunde eine noch längere Tradition. Man denke nur an die traditionelle chinesische Medizin und die vedischen Lehren aus Indien. Viele Rezepte haben sich bis heute bewährt. Unser modernes Wirtschaftssystem hat allerdings dazu beigetragen, dass die Pflanzenheilkunde beim Behandeln von Krankheiten in den Hintergrund geriet, denn die Stoffe aus Pflanzen und Kräutern lassen sich nicht patentieren und haben einen geringen wirtschaftlichen Nutzen. Auch wenn sie helfen mögen, werden sie von nur wenigen Ärzten und Heilpraktikern verordnet, denn man kann an einem Heilkraut nicht viel oder gar nichts verdienen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass wir uns bei ersten Anzeichen von Beschwerden an die heilsamen Kräfte der Natur erinnern.
heilkraeuter
Über die Autorin

Sandra Keller

Das Entdecken von Kräutern, Pflanzen und gesunden Lebensmitteln hat mir schon als Kind große Freude bereitet. Am liebsten war ich mit meiner Oma oder meiner Mutter im Garten und habe von ihnen sehr viel über die Pflanzenkunde gelernt. Zur Naturheilkunde kam ich dann in meinem Studium, obwohl ich eigentlich etwas ganz anderes studiert habe. Doch ich las mir selbst immer mehr an, besuchte Fortbildungen und Seminare von renommierten und bekannten, aber auch nicht so bekannten Wissenschaftlern, ganzheitlichen Ärzten, Naturheilkundlern und Kräuterpädagogen. Dieses Thema ließ mich nicht mehr los und so wurde gesunde Nahrung und eine gesunde Lebensweise zu meiner großen Leidenschaft. Ich tüftle jeden Tag an neuen Rezepten und bin immer auf der Suche nach neuen Pflanzen und alten, bereits in Vergessenheit geratenen Rezepturen, die der Gesundheit etwas Gutes tun können. 

moderne kräuterhexe

Themen des Buches

Wildkräuter für den Einstieg

Klassische Wildkräuter, die jeder problemlos erkennen kann und die man hervorragend in einen Wildkräutersalat integrieren kann, sind in der Natur fast überall von März bis in den November zu finden.

Wichtige Heilpflanzen

Die Heilpflanzenkunde hat eine Jahrhunderte alte Tradition. Noch heute stehen natürliche Hausmittel und Kräuterrezepte hoch im Kurs, wenn es darum geht, das Immunsystem zu stärken.

Hilfreiche Tipps für den Alltag

Es gibt einige kleine Helfer, die in keinem Haushalt fehlen sollten, da sie fast nichts kosten und für viele Probleme einsetzbar sind.

Heimische Superprodukte

„Superfoods“ liegen im Trend. Dies sind Lebensmittel mit besonderem Mehrwert für den Körper oder die Gesundheit. Das Problem bei diesen sogenannten „Superfoods“ ist allerdings, dass sie teilweise teuer verkauft werden und um die halbe Welt gereist sind. Aber es gibt auch heimische „Superfoods“.

Nahrungsergänzung

Nahrungsergänzungsmittel werden kontrovers diskutiert. Kritiker führen immer wieder an, dass eine gesunde Ernährung alles liefert, was wir brauchen. Das stimmt nur zum Teil.

Darmgesundheit

Viele Menschen leiden unter Darmproblemen wie Blähungen, Durchfall oder Verstopfung. Doch auch andere Zivilisationskrankheiten wie Neurodermitis, Schuppenflechte, Rheuma, Pilzerkrankungen, Immunschwäche oder Allergien können mit der Darmflora zusammenhängen.

TESTIMONIALS

Lade dir hier die kostenlose Leseprobe im PDF-Format herunter!